Willkommenswochenende unserer Erstsemester

Willkommenswochenende unserer Erstsemester

Auch im Sommersemester beginnen 12 neue Studierende unser MBA Programm. Für sie begann, anders als für die weiteren Studierenden, das Semester erst Ende April. Am Donnerstag, den 25.4.2019, wurden die Erstsemester morgens auf dem Wolfenbütteler Ostfalia Campus von MBA Programmmanager Samir Roshandel begrüßt und erhielten die Gelegenheit, sich gegenseitig im Rahmen einer intensiven Kennenlernrunde miteinander vertraut zu machen. Auch unser Studiengangsleiter Professor Dr. Asghari stieß eigens hinzu, um die neuen Studierenden zu begrüßen. Die Zeit verging wie im Flug und so war es schon bald an der Zeit für ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa. Nachdem alle Beteiligten gesättigt waren, begab sich die Gruppe auf den Weg nach Braunschweig auf dem Campus der TU, genauer gesagt ins neue Maschinenbaugebäude. Dort erwartete sie bereits Tim-Oliver Engelmann von der MENUX GmbH, um gemeinsam das Four Hour Venture durchzuführen. Wir haben dieses ursprünglich vom KIT stammende Format bereits im Wintersemester 2018/2019 im Rahmen des Einführungswochenendes als essenziellen Bestandteil des Studiums angeboten und führen dies aufgrund des durchweg positiven Feedbacks sowie der vielversprechenden Resultate gerne auch in diesem Rahmen fort. Zu den Veranstaltern gehören neben dem Entrepreneurship Hub, dem unser Studiengang angegliedert ist, auch die MENUX GmbH, deren Co-Founder Marcel Engelmann ebenfalls einer unserer MBA Studierenden ist. Marcel schreibt derzeit an der Stanford University an seiner Masterarbeit, ließ es sich aber dennoch nicht nehmen, per Videobotschaft dem Four Hour Venture zugeschaltet zu werden und die insgesamt 30 Teilnehmer, insbesondere natürlich unsere Studierenden, zu begrüßen. Als Sponsoren agierten erneut PwC sowie das Microsoft Student Partners Programm, dank deren freundlicher Unterstützung die Gruppe mit reichlich Verpflegung versorgt war.

Wie es der Name bereits verrät, wurden binnen vier Stunden aus ersten gepitchten Ideen erste Prototypen und Produkte entwickelt. Innerhalb so kurzer Zeit eine Idee so weit zu bringen erfordert viel Einsatz, Engagement, intensive Diskussionen und natürlich schnelles Umsetzen. Am Ende gewann eine Gruppe unserer neuen MBA Studierenden den begehrten Pokal für die beste Idee. Glückwunsch! Nach Abschluss der „heißen Phase“ war noch ausreichend Zeit für intensives Networking, sodass erst um 22.30 Uhr die Lichter ausgingen.

Am nächsten Morgen um 10 Uhr ging es für unsere Erstsemester bereits weiter. MBA Programmmanager Samir Roshandel nutzte den Vormittag, um den Studierenden umfangreiche Informationen bezüglich des Studiengangs zu vermitteln. Inhalte, Prüfungsformen und -regularien standen ebenso auf dem Plan wie eine Vorstellung der verschiedenen Dozenten, auf die die Gruppe innerhalb der nächsten Semester treffen würde. Es ist bereits Tradition, dass unsere Erstsemester gemeinsam im „La Domenica“ in Wolfenbüttel essen gehen und so war es auch dieses Mal. Währenddessen wurden noch offene Fragen geklärt, sich ausgetauscht und einfach nur nett miteinander unterhalten.

Nach einer anschließenden Verschnaufpause traf man sich schließlich um 18 Uhr erneut in Braunschweig, dieses Mal in der Theodor-Heuss-Straße 7, um gemeinsam am von unserem engen Partner borek.digital durchgeführten Startup Weekend teilzunehmen. Auch dieses Event ist nun fester Bestandteil unseres MBA Studiums, da die Studierenden in diesem Rahmen bereits einen Einblick in die Praxis als Entrepreneur erhalten. Nach den ersten Ideen Pitches formierten sich Gruppen, die von diesem Zeitpunkt an lediglich 48 Stunden Zeit hatten, ihre Idee in ein tragfähiges Produkt und Geschäftsmodell zu transformieren. So wurden der gesamte Samstag sowie ein großer Teil des Sonntags in der Gruppe verbracht, um dieses Ziel erreichen zu können. Unterstützung hierbei gab es von diversen Coaches und Beratern, die sich immer wechselnd den Gruppen anschlossen um, wenn nötig, Impulse liefern zu können.

Das Wochenende fand schließlich seinen Abschluss in der Pitch Night, bei der sowohl die Startups aus dem aktuellen Zyklus des borek.digital Accelerator Programms als auch die erst zwei Tage zuvor neu formierten Gruppen pitchten und ihre Entwicklung vorstellten. Es gab begehrte Preise zu gewinnen, und wir sind stolz, dass unsere MBA Studierenden Zweite wurden. Auch an dieser Stelle: Glückwunsch!

Nach vier Tagen intensiven Workshops und Events sind wir sicher, dass unsere neuen MBA Studierenden perfekt ausgestattet sind, um ihr Studium bei uns mit Bravour zu absolvieren. Wir freuen uns auf die kommenden, gemeinsamen Wochen und Monate!

Menü schließen